Svenja Herrmann, Ulrike Ulrich (Hg.): 60 Jahre Menschenrechte

Svenja Herrmann, Ulrike Ulrich (Hg.): 60 Jahre Menschenrechte

30 literarische Texte
Mit Texten von: Melinda Nadj Abonji, Marc Rychener, Barbara Schibli, Markus Bundi, David Signer, Christoph Simon, Klaus Händl, Urs Mannhart, Suzanne Zahnd, Melanie S. Rose, Jonas Hertner, Annette Lory, Ingrid Fichtner, Sandra Künzi, Milena Moser, Gion Mathias Cavelty, Zsuzsanna Gahse, Franz Hohler, Markus Ramseier, Nathalie Schmid, Sabine Wang, Johanna Lier, Ilma Rakusa, Viola Rohner, Renate Leukert, Birgit Kempker, Silvano Cerutti, Irena Brežná, Wanda Schmid, Simon Froehling
 
Im Dezember 2008 feierte die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte ihren 60. Geburtstag. Die vorliegende Anthologie ist ein Geburtstagsgeschenk von 30 Schweizer Autorinnen und Autoren, die jedem der 30 Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte einen literarischen Text hinzufügen. 30 Schweizer Autorinnen und Autoren unterschiedlicher Generationen; Kurzgeschichten, Pamphlete, Minidramen, Lyrik. Vorgegeben war den Schreibenden das Thema durch einen der 30 Artikel der Menschenrechtserklärung, der jedem Autor per Los zugeteilt wurde. Dass der Artikel eine Rolle im Text spielt, war Bedingung – mit besonderem Blick auf die Schweiz. Auch um zu zeigen, dass es mit der oft zitierten Politikverdrossenheit der Schweizer Autorinnen und Autoren nicht weit her ist.
 
Unterstützt von der Pro Helvetia und dem Migros Kulturprozent.
Gebunden,
304 Seiten,
12.5 x 19 cm
€ (D) 16.90 /
CHF 29.80 /
€ (A) 17.40
Artikelnummer: 978-3-905801-19-4
-+