Nicole Bachmann. Doppelblind – Lou Becks erster Fall

Nicole Bachmann. Doppelblind – Lou Becks erster Fall

Ein sel noir Krimi
VERGRIFFEN, NICHT MEHR LIEFERBAR
 
Sommer in Bern. Lou, eigentlich Dr. Louisa Beck, Epidemiologin, Mitte dreißig, Single, stur und gefährlich neugierig, arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Spital Walmont in Bern. Sie stößt bei einer Analyse der Patientendaten ihres Spitals auf eine massiv erhöhte Sterblichkeit. Und schlittert durch ihren Gerechtigkeitssinn und ihre Hartnäckigkeit wider Willen in einen mörderischen Skandal.
 
Mit den klassischen Krimi-Elementen, doch frisch erzählt und mit einem großen Schuss Originalität ist »Doppelblind« mehr als ein gelungener Einstand. 
 
»Gute Thriller im Krankenhausmilieu gibt es durchaus den einen oder anderen – man denke nur an Robin Cook oder Peter Clement – aber was diese Newcomerin aus der Schweiz abgeliefert hat, das ist mehr als achtbar: Atemberaubend und spannend bis zum Schluss, überdies ausgesprochen informativ in Punkto klinische Studien.« krimi-forum.de
Autoreninformation
Gebunden,
224 Seiten,
12.5 x 19 cm
€ (D) 16.90 /
CHF 29.80 /
€ (A) 17.40
Artikelnummer: 978-3-905801-20-0