David Signer. Dead End 2 - Der Dissident

David Signer. Dead End 2 - Der Dissident

In dieser brandneuen Reihe von Short Storys, oder »Noir Shorts«, untersucht David Signer biografische Wendepunkte, Leben, die vom einen auf den anderen Tag aus dem Lot geraten. Eben noch im Alltag verhaftet, finden sich die Protagonisten plötzlich an fremden, düsteren Orten wieder, in Situationen, die sie überfordern, die die Grundfesten ihrer Existenz erschüttern. Oder in denen ihre Existenz zu einem jähen Ende kommt.
 
Die Freundschaft zu Victor Ruiz liegt 20 Jahre zurück, doch über ein Foto auf Facebook holt sie den Ich-Erzähler wieder ein. Es ist zwar nur Ruiz’ Sohn Mario, den er erkennt, aber er kontaktiert ihn und ist plötzlich mitten in den Erinnerungen an die alten Zeiten, zwischen Heroin, Bier und Philosophie. In die Gegenwart zurück holt ihn ein Gespräch mit Mario. Dieser gibt ihm die Spur zu seinem Vater in Kairo, und nach einem dringenden Hilferuf von Victor reist der Ich-Erzähler ebenfalls nach Ägypten. Aber dort ist ganz schnell nichts mehr so wie erwartet.
 
 
Autoreninformation
Datei,
28 Seiten,
€ (D) 1.99 /
CHF 2.20 /
€ (A) 1.99
Artikelnummer: 978-3-906195-22-3 (S)
-+