Bernhard Bauhofer: Respekt

Bernhard Bauhofer: Respekt

Wie man kriegt, was für kein Geld der Welt zu haben ist
Die globalisierte Welt erlebt eine Renaissance der alten Werte und Tugenden. In seinem Buch «Respekt – Wie man kriegt, was für kein Geld der Welt zu haben ist» geht Bernhard Bauhofer der Frage nach, warum Respekt gerade im 21. Jahrhundert ein zentrales Anliegen für die Menschen weltweit ist. »Respekt« bietet Hintergründe, exklusive Interviews mit respektierten und respektierenden Persönlichkeiten wie dem kolumbianischen Pop-Superstar Juanes, Sabine Christiansen oder Silvano Beltrametti und einen ausführlichen Ratgeber-Teil.
 
Zurück zum Sein, weg vom Schein. »Respekt« behandelt ein Phänomen, das als gemeinsamer Nenner und Anker im Sturm der orientierungslosen globalisierten Welt immer zentraler wird. Auf allgemein verständliche Weise geht Bauhofer der Frage nach dem Wesen des Respekts nach, der Rolle in der heutigen Welt und den individuellen Möglichkeiten, selber zu respektieren und respektiert zu werden. Er zeigt anhand ausgesuchter Institutionen, wo Respekt nur ein leeres Schlagwort ist und wo er wirklich gelebt wird. An Beispielen verschiedener Personen aus Politik, Gesellschaft, Sport und Kultur zeigt er die Werdegänge, Werthaltungen und Einstellungen respektierter Persönlichkeiten auf. Bauhofer behandelt das Thema auf allen Ebenen, vom alltäglichen Leben über Business bis zu Sport, Kultur und Politik. »Respekt – Wie man kriegt, was für kein Geld der Welt zu haben ist« setzt ein Thema, das kaum zu ignorieren ist, und präsentiert sich als wertvoller Ratgeber für jede und jeden.
 
»Bauhofer schafft es verständlich und doch vor gesellschaftspolitischem Kontext zu argumentieren und gar eine ›Anleitung zum Respekt‹ zu bringen, die sich wohltuend unterscheidet von billigem Ratgebergesülze.« Tages-Anzeiger
Autoreninformation
Gebunden,
160 Seiten,
15.5 x 22 cm
€ (D) 16.90 /
CHF 29.80 /
€ (A) 17.40
Artikelnummer: 978-3-905801-14-9
-+