Klaus Heer, 1943 in der Innerschweiz geboren, studierte Psychologie und bildete sich zum Psycho- und Paartherapeuten weiter. In den 35 Jahren, in denen er schon praktiziert, wurde er, was Liebe, Partnerschaft und Sexualität betrifft, zu einer Kapazität. Er schrieb 1995 den Bestseller »Ehe, Sex und Liebesmüh – Eindeutige Dokumente aus dem Innersten der Zweisamkeit«, 2000 folgte »WonneWorte – Lustvolle Entführung aus der sexuellen Sprachlosigkeit« und 2005 »Paarlauf – Wie einsam ist die Zweisamkeit?« (beide Salis Verlag). 2009 ist das Buch von Barbara Lukesch »Klaus Heer – Was ist guter Sex?« im Wörterseh-Verlag erschienen. Klaus Heer lebt und arbeitet in Bern.