Mario Gmür studierte in Genf und Zürich Medizin; danach Ausbildung zum Psychiater, Psychotherapeuten und Psychoanalytiker. Bekannt geworden ist er durch seine Bücher »Der öffentliche Mensch« (dtv, 2002) über das Medienopfersyndrom und »Die Unfähigkeit zu zweifeln« (Klett-Cotta, 2006). Lebt und arbeitet in der Schweiz.